Geschichte und Aktivitäten des

Dorferneuerungsvereines

 Alberndorf im Pulkautal


[ 20 Jahre DEV ] [ Bilder ] [ Jahresbericht 2008 ]


Gründung: 1 9 8 6

Am 20. Juni 1986 lud Herr Friedrich Zottl, ehemals Bürgermeister von Alberndorf, zu einer Gründungsversammlung. In der ersten Sitzung wurde der Vereinsvorstand gewählt, dem Herr Michael Moser als Obmann vorstand. Die ersten Aktivitäten konzentrierten sich auf die Organisation des Kirtags, des Bauernmarktes (der zu dieser Zeit beim Milchhaus stattfand und von der Vereinsgemeinschaft organisiert wurde) und in Folge auf die Planung und Gestaltung eines Kinderspielplatzes.


1 9 8 7

In diesem Jahr übernahm Herr Helmut Kruspel die Funktion des Obmanns. In seiner Periode erfolgte die Fertigstellung des Kinderspielplatzes. Es wurden Blumenbeete angelegt und bepflanzt und entlang der Bundes- und  Hauptstraße Grünbereiche angelegt.


1 9 9 0

Herr Josef Berghuber (jun) wurde 1990 zum Obmann bestellt. Unter seiner Funktion erfolgte die Fertigstellung der Herrengasse, die Gestaltung der Figlgasse und der Bahnkreuzung sowie der Haupt- und Bundesstraße. Es wurden weitere Grünbereiche gestaltet und Bäume gepflanzt. Erstmals wurde der Bauernmarkt in der Herrengasse veranstaltet und (als Co. Organisatoren fungierten die Vereine (TCA, FVV, EFA und die Pfarre Alberndorf).


1 9 9 5

Zum ersten Mal wurde Herr Günther Stohl zum Obmann gewählt. In diese Periode fiel der Ankauf Blumenkisten für das Brückengeländer in der Kellergasse sowie die Pflanzung von Bäumen in der Selben. Gestaltung von Plätzen für Sitzgarnituren, die Brunnenverblechung am Lumpenspitz, die Errichtung eines Blumentroges in Höhe Graf 22, die Bepflanzung von der B45 / Bahnkreuzung bis zur Schmiedgasse, die Begrünung beim Gemeindestadl und beim Marterl in der Kellergasse (Vock-Marterl) und die Begrünung der Kirchenstraße. Damit die wilde Plakatierung ein Ende fand wurden mehrere Blumen-Plakatwände im Ort aufgestellt. Ebenfalls in dieser Periode wurde auch die Einführung der Kehrmaschine zum Osterputz für den ganzen Ort umgesetzt. Zur 900 Jahrfeier, im Jahr 2000, wurde der Bauernmarkt erstmals in die Kellergasse verlegt und neu organisiert.


1 9 9 9

Fand zum ersten Mal die Veranstaltung „Tal am Rad“ der Initiative Pulkautal, statt. Der DEV beteiligte sich an der Organisation. Die Schlussveranstaltung fand in Alberndorf, beim Gasthaus Petz, statt Ebenfalls in diesem Jahr wurden drei Ankündigungstafeln fertiggestellt und Ihrer Bestimmung übergeben.


2 0 0 2

Im Jahr 2002 übernahm wieder Herr Michael Moser die Funktion des Obmanns des Dorferneuerungsvereines. Es wurde erstmals ein Ostermarkt organisiert  und eine Ausstellung bei der Fa, Zottl im Rahmen der 200 Jahr- Feier.


2 0 0 3

2003 legte Herr Moser, seine Funktion zurück und es folgte eine Periode in der die Obmannstellvertreterin, Frau Elisabeth Koran, die Geschäfte des Vereins, stellvertretend, führte. Trotz der Interimsmäßigen Vereinsführung  nahm der Verein in dieser Zeit alle aktiven und organisatorischen Tätigkeiten wahr.


2 0 0 5

Erst im Jahr 2005 wurde wieder Herr Günther Stohl für die Funktion des Obmanns bestellt. Zum ersten Mal wurde das Vogelscheuchenfest organisiert. Es wurde eine finanzielle Beteiligung am Ankauf von Metallgestellen für die Lagerung der Heurigengarnituren beschlossen und umgesetzt. Mitwirkung bei der Organisation des Bauermarktes und  weitere Begrünungsaktionen in der Kellergasse.


2 0 0 6

Wurde die Bepflanzung der Bundesstraße 45 nach Untermarkersdorf von Höhe Familie Loiskandl bis Familie Berghuber Josef begonnen und noch im ersten Halbjahr abgeschlossen. Die Begrünung der Trumauerstraße wird im Herbst 2006 folgen. Herr Josef Brenn fertigte aus dem Stamm, der an der Bahn gefällten Pappeln, 3 übergroße Holzhocker. Zwei wurden beim Gemeindestadl aufgestellt und einer fand in der Kellergasse „Am Schatzberg“ mit einem neuen Blumentrog seinen Platz.

Zum ersten Mal wurden 2006 Maitafeln angefertigt. Unter der Mithilfe von Herrn Johann Vietze sen. (Fertigung der Holzrahmen), Herrn Christian Hartmann (Entwurf und graphische Umsetzung) und weiteren Helfern, entstanden  56 Maitafeln in Wappenform. Heuer sind 20 Jahre seit der Gründung vergangen und dies wurde zum Anlass genommen diesen Überblick, über die Arbeit und Mithilfe, des DEV zu gestalten.


Die Liste der Aktivitäten stellt natürlich nur einen Auszug aus den gesamten Tätigkeiten des Dorferneuerungsvereines dar und so gilt der Dank, für die vielen kleinen Bemühungen rund um die Verschönerung und Gestaltung unseres Ortes, nicht nur den Vereinsmitgliedern, sondern auch den vielen Unterstützern des Dorferneuerungsvereines. So wird der DEV auch in Zukunft, durch seine rege und aktive Beteiligung, an der Gestaltung unseres Ortes mitwirken.


Fertigstellung der Infotafeln - 1999

Schlussveranstaltung "Tal am Rad" - 1999, Alberndorf

Die neuen Maitafeln des DEV - 2006


    Seite drucken